Montag, 12. Dezember 2016

Anhänger Doppelte Lotti

Die Doppelte Lotti ist, wie der Name schon darauf schließen lässt, auf beiden Seiten gleich gearbeitet. An einem langen Band, darf sich der Anhänger also getrost mal drehen.  Die Anleitung ist von Cherry Beads und gibt es bei Drachenperlen und Perle4you zu kaufen.

Ich fand die Verzierungen zu fädeln anfangs etwas kniffelig und auch aufwändig, aber es hat dann doch gut geklappt. ;)






Kommentare:

  1. Noch so ein schönes, romantisches Schmuckstück!
    Durch die dunkle, matte Fassung strahlt der Rivoli wunderbar von innen heraus! Die Kette aus Leder-und Chiffonband passt toll dazu!

    Ganz liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Daniela,
    bei diesem Anhänger gefällt mir besonders gut, dass er von beiden Seiten toll aussieht. So kann man die Seiten unterschiedlich gestalten und es ist nicht schlimm wenn er sich dreht. Deine herbstlichen Farben hast du toll kombiniert.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Daniela,
    wunderschön dein doppeltes Lottchen.
    Perfekt dazu gefällt mir die Bänderkette die du gewhählt hast.
    Rundherum ein schöner Anhänger.
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Daniela,
    Deine Lotti ist Dir wunderbar gelungen! Gut, dass Du bei den Verziehrungen durchgehalten hast!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela,
    auch dieser Anhänger ist farblich wieder sehr hübsch gestaltet. Inklusive Gebamsel und Kette passt hier alles sehr gut zusammen.
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Daniela,

    wie schön, mal wieder die Lotti zu sehen. Das ist ein zeitlos schöner Anhänger und als doppelte Version ideal für eine lange Kette.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Daniela,
    die Anleitung ist ja schon etwas älter, aber immer wieder schön anzusehen, die Doppelte Lotti. Und mal keine neuen und aussergewöhnliche Perlen.
    Tolle Farben hast Du gewählt.
    Viele liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  8. Die Anleitung liegt auch schon seit Jahren bei mir. Ich glaube ich muss sie mir noch mal genauer anschauen.

    AntwortenLöschen